(Kommentare: 0)

Typo3: Backend-Login plötzlich nicht mehr möglich

Stellt man fest, dass der Login in das Typo3-Backend auf einmal nicht mehr möglich ist, kann es daran liegen, dass einzelne Datenbanktabellen oder auch der Webspace ansich voll ist und somit keine Daten mehr geschrieben werden können. Um sicherzugehen dass nicht einfach nur ein Tippfehler Schuld ist sollten, soweit vorhanden, auch andere Accounts ausprobiert werden. In unserem Fall wird die korrekte (!) Eingabe trotzdem mit folgender Fehlermeldung quittiert: 

Ihr Anmeldeversuch war nicht erfolgreich
Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Benutzername und Passwort korrekt sind.
Groß-/Kleinschreibung wird unterschieden.

Der erste Weg führt uns dann zu phpMyAdmin und es werden folgende Tabellen geleert (WICHTIG: "Leeren" und NICHT "Löschen"!):

  • cache_hash
  • cache_pages
  • cache_pagesection

Sollte der Fehler an einer speicherplatzbegrenzten Tabelle gelegen haben (oftmals bei nicht-Typo3-spezialisierten Anbietern), ist der Login nach ein paar Minuten wieder möglich. 

Alternativ kann es auch sein, dass der Webspace insgesamt überfüllt ist, z.B. durch automatische Backups. Nachdem auf dem Server Platz geschaffen wurde, ist auch hier der Backend-Login wieder möglich.

Warum schlägt der Login bei einem überfüllten Speicher fehl?
Typo3 schreibt beim Login einige Daten auf den Speicher – ist dieser voll, wird der Versuch mit der o.g. Fehlermeldung quittiert. Einen Hinweis auf die eigentliche Ursache gibt es leider nicht.

Ergänzung: Wenn es zu einem 500 Internal Server Error kommt, kann es sein, dass Typo3 aufgrund des vollgelaufenen Speichers leere "temp_CACHED_..."-Dateien abgelegt hat, die dann den Aufruf des Backends verhindern. Nach dem Löschen dieser sollte das Backend wieder aufrufbar sein. In diesem Zusammenhang muss im Backend über den "gelben Blitz" auch noch der RTE-Cache einzeln gelöscht werden, damit es hier nicht zu Problemen kommt.


Zurück

Einen Kommentar schreiben